Zweibrücken (22. Juli 2015) – Limonade, Cola, Biere und Mineralwässer, immer mehr Getränke werden in PET Flaschen abgefüllt. Die weltweite, jährliche Produktion von PET-Flaschen liegt derzeit bei etwa 460 Milliarden Stück. Alleine in Europa wurde in 2013 die unglaubliche Menge von mehr als 65 Milliarden PET-Flaschen recycelt und als Rohstoff der Flaschenproduktion wieder zugeführt oder alternativ weiterverarbeitet.

Um gebrauchte PET-Flaschen wieder nutzbar zu machen, müssen diese unter anderem aufbereitet bzw. zerkleinert werden. Für genau diese Aufgabe ist der Pallmann Wertstoffgranulator® „PANTHER“ allererste Wahl Die vereinzelten PET-Flaschen werden dem Mahlraum mittels eines Förderbandes kontinuierlich zugeführt. Massive, schräg stehende Rotormesser arbeiten mit engem Schneidspalt an den entgegengesetzt schrägstehenden Statormessern vorbei und zerkleinern die Flaschen zu sogenannten „Flakes“. Der Spezialrotor mit echtem Schrägschnitt reduziert hierbei den Energieverbrauch auf ein Minimum. Im Gehäuseunterteil ist ein großzügig dimensioniertes Sieb installiert. Dieses hält die PET Flakes nun so lange im Mahlraum bis sie, aufgrund ihrer reduzierten Größe, durch die Lochung des Siebes gelangen. Die Sieblochung ist wählbar und bestimmt somit die Größe des produzierten Flakes, ebenso wie die Durchsatzleistung des Granulators. Bei einer Flakegröße von ca.14mm und entsprechender Maschinengröße sind Durchsatzleistungen bis zu 3,5 Tonnen in der Stunde möglich.



Das Endmaterial wird pneumatisch abgesaugt und in eine Reinigungsanlage transportiert, in der die Trennung des PET-Anteils von dem noch enthaltenen PE der Flaschenverschlüsse erfolgt. Die Verwendung der so erzeugten Sekundärrohstoffe ist vielfältig. Oft werden diese der erneuten Herstellung von PET-Flaschen zugeführt. Alternativ können aber auch Teppichböden oder Textilien produziert werden. Der Pallmann Wertstoffgranulator® „PANTHER“ ist eine schwer und kompakt gebaute Maschine und auf die besonderen Erfordernisse dieser modernen Recyclingbetriebe abgestimmt. Das beinhaltet unter anderem die gute Zugänglichkeit zu dem Mahlraum für die Säuberung und den Wechsel der Verschleißteile.


Die Rotor- und Statormesser sind mehrfach nachschleifbar und werden außerhalb der Maschine eingestellt, selbst die reversierbaren Siebe sind zweiseitig nutzbar. Zum Schutz des Bedienpersonals entspricht der Pallmann Wertstoffgranulator® „PANTHER“ den neusten Maschinenrichtlinien. Der Betrieb rund um die Uhr an sieben Tagen in der Woche und unter rauesten Bedingungen ist die Heimat des Wertstoffgranulators „PANTHER“. Der Granulator kann problemlos in bestehende Recyclinglinien integriert oder als Einzelmaschine genutzt werden. Als Systemlieferant liefert Pallmann, wenn gewünscht, auch die Sortieranlage zur Trennung der verschiedenen Sekundärrohstoffe.

 

 

Die PALLMANN-Gruppe

1903 als Maschinenfabrik gegründet, blickt das mittelständische Familienunternehmen auf 7 Generationen von Müllern und Mühlenbauern zurück. Als weltweit aktive Firma hat PALLMANN sich auf das große Gebiet der Zerkleinerungs- und Aufbereitungstechnik in mehreren Sektoren spezialisiert; mit über 100.000 Anlagen weltweit und mehr als 1.000 Maschinentypen im weltweit größten Programm der Zerkleinerungstechnik für alle weichen bis mittelharten, spröden bis zähelastischen- und faserigen Produkte.

 

Die Pallmann-Gruppe verfügt über die weltweit größte Testanlage, zu der die Kunden ihr Material senden können, um zu gewährleisten, dass die für ihre Anforderungen richtige Lösung zum Einsatz kommt.

 

Weltweit hat die Gruppe ca. 600 erfahrene und hochqualifizierte Mitarbeiter. Eigene Maschinenfabriken, Tochtergesellschaften, Lohnmahlwerke und Vertriebsstützpunkte in Europa, Nord-,und Südamerika, Asien und China sichern besten Service sowie fachkundige Beratung und Unterstützung bei Planung, Montage, Inbetriebnahme und der Ersatzteilversorgung unserer Maschinen und Anlagen.

Share on Facebook Share on Twitter Share on LinkedIn Share by Email

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Durchsuchen Sie den Blog

Termine

EXPOBIOMASA

Valladolid, Spanien,
26. - 28. September 2017

POWTECH

Nürnberg, Deutschland,
26. - 28. September 2017

EQUIPLAST

Barcelona, Spanien,
02. - 06. Oktober 2017

INTERMOB

Istanbul, Türkei,
14. - 18. Oktober 2017

FAKUMA

Friedrichshafen, Deutschland,
17. - 21. Oktober 2017

ECOMONDO

Rimini, Itailen,
07. - 10. November 2017